leaderboard.gif

SL Benfica - FC Paços de Ferreira 5:0

War die Stimmung unter den Benfiquistas nach der fünften Meisterschaft binnen sechs Jahren sowieso schon bestens, trugen die Ergebnisse während der Vorbereitungszeit mit dem Gewinn des International Champions Cups und natürlich dem 5:0 gegen Sporting am letzten Sonntag im Supercup ein übriges dazu bei, dass wirklich jeder dem Auftakt der Liga NOS entgegen fieberte.



Bereits vor Wochen vermeldete Benfica, dass die rund 53.000 verfügbaren Dauerkarten für die neue Saison ausverkauft sind. Ein neuer Rekord, der auch bedeutet, dass es künftig schwer wird, ohne „Red Pass“ ins Stadion zu kommen. Schließlich gibt es pro Partie nur noch 12.000 Tickets im freien Verkauf, von denen auch noch das Gästekontingent abgeht.


Ebenfalls positiv, dass der Kader nur wenige namhafte Abgänge verkraften musste. Zwar hat João Félix bei Atlético Madrid unterschrieben, was Benfica eine Ablöse von netto 108 Millionen Euro bescherte. Auch Jonas steht nicht mehr in den Reihen der Adler, doch der inzwischen 35-jährige Stürmer kam verletzungsbedingt in der Vorsaison kaum noch zum Einsatz.


Für die Offensive wurde für 20 Millionen Raúl de Tomás von Real Madrid verpflichtet, auf dessen Trikot schlicht die Initialen „R.D.T.“ stehen. Auch Vinícius, für den 17 Millionen an den SSC Neapel überwiesen wurden, geht künftig im roten Trikot auf Torejagd. Das Trio der Neuzugänge im Angriff wird von Chiquinho komplettiert, der für vier Millionen von Moreirense zurück geholt wurde.


Erster Gegner in der Saison 2019/20 war mit Paços de Ferreira ein Team, das nur ein Jahr nach dem Abstieg in die Zweitklassigkeit wieder im Oberhaus spielt. Den Meistertitel in der Liga Pro gewann Paços mit Vítor Oliveira an der Seitenlinie, für den es bereits der elfte Aufstieg in seiner Karriere war. Auf den erfahrenen Übungsleiter können die Nordportugiesen nicht mehr zählen, Oliveira ist in der Sommerpause zu Gil Vicente gewechselt. Für ihn sitzt jetzt Filipe Rocha („Filó“) auf der Trainerbank, der gestern sein Debüt